Über unsere Produkte

  • Unsere Tiere werden von uns zur Metzgerei im Nachbardorf begleitet. Kurze Transportwege, keine Wartezeit beim Metzger sind uns sehr wichtig!
  • Das Fleisch ist immer tiefgekühlt, es sei denn, wir schreiben, dass es frisch ist. (Kurz nach einer Schlachtung)
  • Zusätzlich zu unserem Gemüse-Sortiment bieten wir auch eine Bio (Demeter)-Linie an. Produziert mit viel Liebe und Leidenschaft von der Familie Horath aus Lengwil
  • In unserem Hoflädeli finden Sie täglich frisches, hausgemachtes Brot, am Wochenende jewils auch feinen Zopf. Gerne dürfen Sie dies auch vorbestellen um die Verfügbarkeit zu sichern.
  • Unser hausgemachtes Dessert-Sortiment wechselt wöchentlich und besteht aus diversen feine Kuchen, Torten, Schicht-Desserts und Keksen.

Vom eigenen Hof

Unsere Aktuellen Angebote:

Brandaktuell

Es gibt endlich wieder Nudeln

Nach langem Suchen haben wir eine Gute Lösung gefunden

Das Restaurant Wein und so in Erlen produziert exklusiv für uns feine Tagliatellen.


Aktuell in unserer Käsetheke

Neu haben wir immer einen Käse des Monats für Sie bereit, auch gerne ein bisschen über unsere Region hinaus geschaut.

Diesen Monat:

Mont petit Michel

von der Fromagerie Combremont

Saisonal:

Koch Wildkräuter

Oliven-Tomatenmutschli

Rapsody

Aktuell:

Risler Kinderkäse

Urnäscher Berg-Gouda

Speichern

Urstei

Schwarzes Schaf

Junge Hexe



 

«Wenn du den im Auto transportierst, riechst du das noch lange»: Der Liebhaberkäse Limburger erlebt im Eggethof eine Wiedergeburt

Der Thurgauer Weichkäsepionier Hansueli Renz produziert mit der Käserei Beer in Langrickenbach die würzige Spezialität, die sein Grossvater einst aus Ostpreussen in die Schweiz gebracht hatte.

Urs Brüschweiler 
Fredi Beer, Hansueli Renz und Rolf Kaufmann mit fertigem und noch reifendem Limburger.

Fredi Beer, Hansueli Renz und Rolf Kaufmann mit fertigem und noch reifendem Limburger.

Bild: Ralph Ribi

«Man liebt ihn oder man hasst ihn.» Hansueli Renz spricht Klartext über den Limburger Weichkäse. «Er hat nicht den allerbesten Ruf, weil er ‹zimli schmöckt›», erklärt der 79-jährige pensionierte Käsermeister aus Altnau. Renz selbst ist ein grosser Fan von dessen würzigen Geruch und Geschmack. Er mag den «Käse mit Charakter» so sehr, das er ihn auch nach seiner Zeit als aktiver Käser noch in kleinen Mengen für einen exklusiven Kundenkreis weiterproduziert hat, zuletzt gar in der eigenen Küche im Kochtopf. Aber nach dem Umzug in eine Neubauwohnung sei das nicht mehr drin gelegen.



Deutsches Zwerghuhn Hahn porzellanfarbig

Achtung: Bio Gemüse für Montag muss bis Freitag morgen bestellt werden. Für Mittwoch und Donnertag Bestellung bis Dienstag abend
Gerne freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch an unserem Marktstand am Freitag Morgen in Romanshorn (Rislenstrasse)

Grosse Joghurtgläser bitte unbedingt wieder an uns zurück geben. Diese kosten uns bei der Mooserchäsi 1 Franken Pfand.
Auch alle anderen Gläser nehmen wir sehr gerne wieder zurück!

© Copyright - Engeli's Hoflädeli